19-Zoll-Leistungsumfang im Box-IPC

Mit der PowerBox 3000 stellt Spectra eine neue Generation industrieller Box-PCs vor, die das Leistungsvermögen der 19-Zoll-IPC-Klasse mit den Vorzügen des kompakten Formfaktors kombinieren soll.

Bildquelle: Spectra

Echtzeit-Oszilloskop mit 100 GHz Bandbreite

Teledyne LeCroy hat mit dem LabMaster 10-100Zi ein Oszilloskop vorgestellt, das eine Bandbreite von 100 GHz und Abtastraten bis 240 GS/s erreicht. Die entsprechende Technologie wurde bereits im Juli 2013 präsentiert, nun sind die Geräte erhältlich.

Bildquelle: Teledyne LeCroy

Robustes COM-Express-Modul im Mini-Format

MSC stellt ein COM-Express-Mini-Modul mit Typ-10-Pinout vor. Das C10M-BT mit Abmessungen von 84 mm x 55 mm wird in Varianten mit Single-, Dual- und Quadcore-Atom-Prozessoren sowie mit Quadcore-Celeron-Prozessoren angeboten.

Bildquelle: MSC Technologies

Reworkstation für alle Lötaufgaben

Weller komplettiert seine WX-Plattform mit der Reworkstation WXR 3. Diese erledigt alle Aufgaben rund ums Löten, Entlöten und den Einsatz von Heißluft im Fertigungsprozess bei einer Gesamt-Leistungsaufnahme von 600 W.

Bildquelle: Weller
Anzeige:

Bildquelle: Cree
24.11.2014

Cree hat die SC5-Technologie für LEDs mit hoher Lichtleistung vorgestellt. Sie basiert auf Siliziumkarbid und bietet Verbesserungen bei Epitaxie- und Chip-Struktur sowie ein optimiertes System zur Lichtkonvertierung.

[mehr]

Bildquelle: Demmel
24.11.2014

Demmel hat drei intelligente Touchdisplays mit Diagonalen zwischen 12,7 und 17,8 cm und projiziert-kapazitivem Touchscreen vorgestellt. Die iLCDs DPP-C50, DPP-C57 und DPP-C70 können hinter bis zu 4 mm starkem Glas bedient werden.

[mehr]
Anzeige:



Bildquelle: Keysight
24.11.2014

Für Anwendungen, die eine DC-Versorgung mit hoher Ausgangsleistung benötigen, bietet Keysight das vorverkabelte Racksystem N8900 an. Es kann mit bis zu sechs 15-kW-Stromversorgungen bestückt werden, die parallelgeschaltet werden. Damit liefert das Rack Spannungen bis 1500 V oder Ströme bis 3060 A.

[mehr]

Bildquelle: Fortec/Advantech
24.11.2014

Mit dem Mini-ITX-Motherboard Advantech AIMB-203 bietet Fortec ein energieeffizientes Motherboard für den industriellen Einsatz an. Es basiert auf einem Intel-Core-i7/5/3 der 4. Generation mit besonders geringer Stromaufnahme sowie H81-Chipsatz und besitzt zahlreiche Highspeed-I/O-Anschlüsse.

[mehr]
Anzeige:


24.11.2014

Das Display it! – RX HMI Solution Kit von Renesas – ein Werkzeug auf der Basis einer 32-Bit-RX-MCU – soll Entwickler dabei unterstützen, HMI-Produkte schnell zu evaluieren und einzusetzen.

[mehr]
24.11.2014

ICOP Technology, ein taiwanesischer Hersteller von x86er-Boards und Systemen mit DMP-Vortex-SoC, hat in Frankfurt am Main seine neue Europazentrale eröffnet.

[mehr]

Bildquelle: Zytronic
21.11.2014

Für seine großformatigen projiziert-kapazitiven Touch-Sensor-Produkte (PCT) hat Zytronic einen weiteren Touch-Controller entwickelt. Der ZXY110 unterstützt Einzel- sowie zweifache Berührungen und verfügt über einen 32-Bit-ARM-Cortex-M4-Prozessor mit einer Geschwindigkeit von 168 MHz.

[mehr]

Bildquelle: Provertha
21.11.2014

Sein Angebot an D-Sub-Steckverbindern hat Provertha um kompakte Versionen mit Haltewinkeln erweitert. Die Reihe D-Sub Eurostyle umfasst Stift- und Buchsen-Ausführungen.

[mehr]

Bildquelle: Texas Instruments
21.11.2014

Texas Instruments hat eine neue Digitalisolations-Modulatorfamilie vorgestellt, die mit ihrer verstärkten Isolation dazu beiträgt, elektronisches Equipment vor hohen Netzspannungen zu schützen.

[mehr]

Bildquelle: Everlight
21.11.2014

Everlight Electronics kündigt mit der HIR-C19D eine leuchtstarke 3-W-Infrarot-LED mit hohem Wirkungsgrad an. Sie eignet sich für CCD-Kameras sowie Nachtsicht- und andere Überwachungsgeräte.

[mehr]

Mehr Meldungen

| [1] | | 2 | | 3 | | 4 | .... | 10 |

Anzeige:


Anzeige:




Ausgabe 11/2014:

TITELTHEMA: Industrie 4.0: Auf dem Weg zur smarten Fabrik

DISKRETE BAUELEMENTE: Weltraumtauglich? MLCCs im ESA-Test

SPEZIAL: MEDIZINELEKTRONIK: ESD-Schutz für Wearables

RS-485-Transceiver: Robust und dennoch leistungsstark

 

Newsletter abonnieren
EL-info.de bequem ins Postfach liefern lassen


Lesetipp

So gut wie ohne Rauschen

Treiberschaltungen für A/D-Wandler in der Bildverarbeitung. CCD-Sensoren stellen große Anforderungen an die Digitalisierung, sowohl bezüglich der Abtastrate als auch des Signal-Rausch-Abstands. Um einen großen Signal-Rausch-Abstand sicherzustellen, muss die Treiberschaltung für den A/D-Wandler eine niedrige Impedanz haben, schnelles Einschwingen ohne Breitbandrauschen erlauben und dennoch eine hohe Impedanz für den Sensor darstellen.

Lesen Sie mehr...


JTAG verwenden

Elektronik-Fertiger suchen nach Möglichkeiten, Logikbausteine möglichst schnell und spät im Produktionsprozess zu programmieren. Bisher haben Verfahren gefehlt, die alle Programmieranwendungen in einem Schritt ermöglichen. Eine Reihe neuer Standards und Techniken, speziell über den JTAG-Bus, hilft nun, diese Lücke zu schließen.

Lesen Sie mehr...


Doppelt hält besser

Hohe Anlagenverfügbarkeit durch Redundanzmodule. Redundant ausgelegte Stromversorgungskonzepte stellen in vielen industriellen Branchen eine hohe Verfügbarkeit der jeweiligen Applikation sicher. Denn wo ein Anlagenstillstand erhebliche Kosten verursacht, lohnt es sich, Schalt schrank komponenten in jedem Fall durchgängig zu versorgen.

Lesen Sie mehr...


Bilddaten auf der Überholspur

Einsatz von USB 3.0 beim maschinellen Sehen. Der Anspruch an hochaufgelöste Videos bringt den Markt für Bildverarbeitungskameras an einen Engpass: Die limitierten Bandbreiten derzeitiger Systeme erfordern Kompromisse zwischen Bildqualität und Geschwindigkeit. Mit der aktuellen Spezifikation des seriellen Bussystems USB 3.0 haben die Bilder freie Bahn.

Lesen Sie mehr...


Vor allem vielseitig

Werkzeuge zum Testen elektronischer Flachbaugruppen. Drei Viertel aller deutschen Elektronikhersteller fertigen mit hoher Variantenvielfalt,in drei bis 500 verschiedenen Typen und mehr. Sie brauchen flexible Testwerkzeuge, die sich für all diese Baugruppen gleichermaßen verwenden lassen – ebenso wie für künftige Erzeugnisse.

Lesen Sie mehr...


Testen für Individualisten

Software-designte Messgeräte. Die komplexen Produkte von heute erfordern immer aufwendigere Tests. Mit jeder neuen Technologiegeneration steigen die Kosten, um sie mit herkömmlichem Equipment zu prüfen. Ein neuer Ansatz maßgeschneiderter Messtechnik – so genannte Software-Designed Instruments – soll den Hardware- und Zeitaufwand deutlich reduzieren.

Lesen Sie mehr...