Entwicklungshilfe für Industriesteuerungen

Maxim Integrated hat eine Micro-PLC-Plattform vorgestellt. Diese soll Entwickler dabei unterstützen, industrielle Steuerungen mit geringer Stromaufnahme und wenigen Bauelementen zu niedrigen Gesamtkosten aufzubauen.

Bildquelle: Maxim Integrated

Universelles Messgerät im Kreditkartenformat

Mit Red Pitaya hat Reichelt Elektronikein Single-Board-Messgerät mit kompakten Abmessungen von 107 mm x 60 mm x 21 mm in sein Programm aufgenommen. Es kann als Oszilloskop, Funktionsgenerator und Spektrumanalysator verwendet werden.

Bildquelle: Reichelt Elektronik

Multiband-Empfänger-IC für Autoradios

Silicon Labs stellt die  Automotive-Tuner-IC-Familie Si4790x für eine optimierte AM/FM- und HD-Radio/DAB/DMB-Leistung in anspruchsvollen Autoradiosystemen vor. Tier-1-Zulieferer sollen damit sowohl kostengünstige Single-Tuner- als auch hochwertige Multi-Tuner-Designs abdecken können.

Bildquelle: Silicon Labs

Robuste Industriegehäuse für den Außeneinsatz

Die Bocube-Gehäuse von Bopla zeichnen sich durch  schwer entflammbare bzw. selbst verlöschende Materialien und eine unkomplizierte Montage aus. 19 Gehäusegrößen sowie zwei Deckel- und Farbvarianten erlauben die Realisierung von 114 unterschiedlichen Standardgehäusen für elektronische Komponenten.

Bildquelle: Bopla
Anzeige:

Bildquelle: Data Translation
02.10.2014

Mit der Modellreihe DT 9857 erweitert Data Translation sein Angebot an USB-Messboxen für Schwingungsmessungen mit 24 Bit Auflösung. Die Module verfügen über 8 oder 16 Analogeingänge für den direkten Anschluss von IEPE- bzw. ICP-Sensoren.

[mehr]

Bildquelle: Sepa Europe
02.10.2014

Neu im Lieferprogramm bei Sepa Europe ist der Axiallüfter MFB40H12HA. Bei Abmessungen von 40 x 40 x 10 mm³ erreicht er einen maximalen Volumenstrom von 13,2 m³/h – 28 Prozent mehr als seine Vorgänger gleicher Baugröße.

[mehr]
Anzeige:



Bildquelle: Seifert Electronic
02.10.2014

Seifert Electronic präsentiert auf der electronica die Kühlkörper der Vario-Serie: Gefertigt aus einzelnen Lamellen lassen sich damit individualisierte Kühlkörper bis 500 mm Länge und 350 mm Breite realisieren.

[mehr]

Bildquelle: Synotech
01.10.2014

Bei Synotech ist mit dem Modell 356A15 von PCB Piezotronics ein triaxialer Beschleunigungsaufnehmer erhältlich, der mit seinem niedrigen Rauschen von 0,0002 g für hochauflösende Schwingungsuntersuchungen ausgelegt ist.

[mehr]
01.10.2014

Linear Technology hat einen Ladungs-, Leistungs- und Energiemonitor für DC-Spannungen von 0 bis 100 V vorgestellt, welcher high- und low-seitig einsetzbar ist. Der Baustein mit der Bezeichnung LTC2946 enthält einen 12-Bit-A/D-Wandler mit ±0,4 % Genauigkeit.

[mehr]

Bildquelle: Gaia Converter
01.10.2014

Ab sofort sind die neuen 20-W-DC/DC-Wandler von Gaia Converter verfügbar. Die MGDDI-20-Familie ist kleinformatig (25 x 38 x 13 mm³) und erlaubt Eingangsspannungen zwischen 12 und 160 VDC.

[mehr]

Bildquelle: Altera
01.10.2014

Altera hat die FPGAs seiner 10. Generation um die nicht-flüchtigen MAX-10-Bausteine erweitert. Diese sind mit Dual-Konfigurations-Flash sowie Analog- und Embedded-Processing-Funktionen ausgestattet – laut Anbieter auf kleinstem Raum, zu niedrigen Kosten und mit Instant-on-programmierbarer Logik.

[mehr]

Bildquelle: Spectrum
01.10.2014

Spectrum hat seine auf PCIe basierten Instrumente der M4i-Serie um neun Modelle erweitert. Mit einer Echtzeitabtastrate von 5 GS/s und hohen Bandbreiten messen diese Karten Signale, Flanken und Pulse bis in den Bereich unterhalb einer Nanosekunde.

[mehr]

Bildquelle: Erni
01.10.2014

Erni Electronics bietet im Rahmen seiner Kabelsteckverbinder der MiniBridge-Baureihe im Raster von 1,27 mm nun auch Varianten für die Automobilelektronik an, welche die Anforderungen der Koshiri-Sicherheit für Kfz-Steckverbinder erfüllen.

[mehr]

Bildquelle: Uni Jena
01.10.2014

Wissenschaftler der Uni Jena haben mit einem Siebdrucker Prototypen von Folienbatterien hergestellt, die sehr dünn und extrem flexibel sind. Noch enthalten sie Metalle, doch künftig sollen sie vollständig aus Kunststoffen bestehen.

[mehr]

Mehr Meldungen

| [1] | | 2 | | 3 | | 4 | .... | 10 |

Anzeige:




Ausgabe 09/2014:

SPEZIAL: Treiberlose ANSTEUERSCHALTUNG: LEDs direkt aus dem Netz speisen

LEISTUNGSELEKTRONIK: Titelthema: Wie robuste MOSFETs die Zuverlässigkeit energiekritischer Anwendungen steigern können

ANALOG & MIXED-SIGNAL: Industrie 4.0: Analogausgangs- Subsystem für eine moderne und intelligente Produktion

FAHRZEUGELEKTRONIK: IT-Sicherheit: Security-Konzepte automobiler Systeme strukturiert und ökonomisch umsetzen

 

Newsletter abonnieren
EL-info.de bequem ins Postfach liefern lassen


Lesetipp

Gut vernetzt

LTE und das Internet der Dinge. Die Welt von morgen wird eine vernetzte Welt sein. Der LTE-Standard hat das Potenzial, unsere berufliche und private Kommunikation zu revolutionieren – und auch die zwischen Maschinen.

Lesen Sie mehr...


Bilddaten auf der Überholspur

Einsatz von USB 3.0 beim maschinellen Sehen. Der Anspruch an hochaufgelöste Videos bringt den Markt für Bildverarbeitungskameras an einen Engpass: Die limitierten Bandbreiten derzeitiger Systeme erfordern Kompromisse zwischen Bildqualität und Geschwindigkeit. Mit der aktuellen Spezifikation des seriellen Bussystems USB 3.0 haben die Bilder freie Bahn.

Lesen Sie mehr...


Vor allem vielseitig

Werkzeuge zum Testen elektronischer Flachbaugruppen. Drei Viertel aller deutschen Elektronikhersteller fertigen mit hoher Variantenvielfalt,in drei bis 500 verschiedenen Typen und mehr. Sie brauchen flexible Testwerkzeuge, die sich für all diese Baugruppen gleichermaßen verwenden lassen – ebenso wie für künftige Erzeugnisse.

Lesen Sie mehr...


Retter in der Not

Unterbrechungsfreie Stromversorgung. Mit der zunehmenden Einspeisung von Strom aus regenerativen Energiequellen häufen sich Störungen im Netz. Ein unzureichender Schutz gegen Stromausfälle, Spannungs- und Frequenzschwankungen kann teure Konsequenzen für Unternehmen haben. Doch worauf ist bei der Wahl einer geeigneten USV zu achten?

Lesen Sie mehr...


So gut wie ohne Rauschen

Treiberschaltungen für A/D-Wandler in der Bildverarbeitung. CCD-Sensoren stellen große Anforderungen an die Digitalisierung, sowohl bezüglich der Abtastrate als auch des Signal-Rausch-Abstands. Um einen großen Signal-Rausch-Abstand sicherzustellen, muss die Treiberschaltung für den A/D-Wandler eine niedrige Impedanz haben, schnelles Einschwingen ohne Breitbandrauschen erlauben und dennoch eine hohe Impedanz für den Sensor darstellen.

Lesen Sie mehr...


Nützlich ein Leben lang

Das Testen gilt häufig als zusätzlicher Prozessschritt ohne jede Wertschöpfung. Dieser Blickpunkt lässt aber die erheblichen Einsparungen außer Acht, die ein durchdachter Testablauf erzielen kann. Dabei sollte die Teststrategie immer den Produktlebenszyklus einer Baugruppe umfassen: So kann Boundary Scan Kosten sparen helfen – vor allem, wenn man das Verfahren mit dem Funktionstest verknüpft.

Lesen Sie mehr...