Individuelle Lichtleiterlösungen

Unter der Bezeichnung M-Cut hat Mentor ein 2D-Lichtleitersystem vorgestellt. Es basiert auf homogenen PMMA-Platten, die volltransparent oder ausgestattet mit Streupartikeln in der Regel unter einer diffusen Folie oder einer Folientastatur zum Einsatz kommen.

Bildquelle: Mentor

Fußgängererkennung bei Dunkelheit und 3D-Rekonstruktion

Der Bilderkennungsprozessor TMPV7608XBG von Toshiba nutzt die farbbasierte Gradientenanalyse von Bildern aus Full-HD-Kameras, um Fußgänger bei schlechten Lichtverhältnissen zu erfassen. Außerdem macht er Objekte erkennbar, die nicht Bestandteil einer Bildbibliothek sind.

Bildquelle: Toshiba

Dimmbarer LED-Treiber mit zwölf Kanälen

Sein Angebot an LED-Treibern für Automotive-Anwendungen ergänzt Rohm um die AEC-Q100-qualifizierte Serie BD1837xEFV-M. Dabei handelt es sich um Konstantstrom-LED-Treiber mit einer Nennausgangsspannung von 10 V.

Bildquelle: Rohm

19-Zoll-Leistungsumfang im Box-IPC

Mit der PowerBox 3000 stellt Spectra eine neue Generation industrieller Box-PCs vor, die das Leistungsvermögen der 19-Zoll-IPC-Klasse mit den Vorzügen des kompakten Formfaktors kombinieren soll.

Bildquelle: Spectra

Bildquelle: Beck
18.12.2014

Sharp hat seine COB-LED-Familie Zenigata um eine Variante erweitert, die – mit nur einer emittierenden Oberfläche – beim Dimmen wärmeres Licht erzeugt. Die Natural Toning Zenigata liefert Farbtemperaturen zwischen 2000 und 3000 K.

[mehr]

Bildquelle: Teledyne LeCroy
18.12.2014

Seine im Sommer 2014 vorgestellte Oszilloskop-Serie WaveSurfer 3000 ergänzt Teledyne LeCroy um ein neues Topmodell mit 750 MHz Bandbreite. Das WaveSurfer 3074 verfügt über vier Kanäle, 10 MS Erfassungsspeicher pro Kanal und eine Abtastrate von 2 GS/s.

[mehr]
Anzeige:



Bildquelle: Display Solution
18.12.2014

Display Solution stellt mit der neuen Shelfvision-Produktgeneration Displayleisten für den Retail-Bereich vor. Die zweite Generation verfügt über erweiterte optische und funktionelle Eigenschaften.

[mehr]

Bildquelle: SE Spezial-Electronic
18.12.2014

Bei SE Spezial-Electronic ist die neue Klemmverbinder-Serie DG2002 von Degson erhältlich. Sie zeichnet sich durch eine Bauhöhe von knapp 4 mm aus.

[mehr]

Bildquelle: NI
17.12.2014

National Instruments hat eine Entwicklungsumgebung vorgestellt, welche die Hardware für Software-Defined Radio nahtlos mit einem Software-Designprozess verbindet. Das Tool soll Ingenieure bei der Prototypenerstellung von 5G-Anwendungen unterstützen.

[mehr]
17.12.2014

Zur Odu-Steckverbinderserie AMC High-Density gehören Produkte mit Durchmessern von weniger als 10 bis 18,5 mm und mit bis zu 40 Kontakten; darunter auch Stecker für die USB-3.0-Datenübertragung mit 5 GBit/s.

[mehr]

Bildquelle: Code Mercenaries
17.12.2014

Mit dem LED-Warrior04 bringt Code Mercenaries einen vierkanaligen Konstantstrom-LED-Treiber auf den Markt, der über DALI, DMX512 und I²C gesteuert werden kann. Weitere Bussysteme sowie drahtlose Protokolle wie Bluetooth lassen sich über die I²C-Schnittstelle nachrüsten.

[mehr]

Bildquelle: TDK-Lambda
17.12.2014

Unter der Bezeichnung DRF präsentiert TDK-Lambda eine Reihe neuer Hutschienennetzteile für Anwendungen mit mittlerer Leistung (120, 240 und 480 W).

[mehr]
17.12.2014

Der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems hat für den deutschen Halbleitermarkt 2014 ein Plus von 7,2 Prozent auf 11,3 Milliarden Euro errechnet. Im Jahr 2015 erwartet Stephan zur Verth, Vorsitzender der Fachgruppe Halbleiter-Bauelemente, ein Wachstum um knapp fünf Prozent.

[mehr]

Bildquelle: Fraunhofer ISE
17.12.2014

Für die Erzeugung von elektrischem Strom aus Sonnenlicht hat eine Mehrfachsolarzelle den Rekord gebrochen. Sie wandelt 46 Prozent der Sonnenenergie direkt in elektrische Energie um. Die Zelle ist in französisch-deutscher Kooperation entstanden und bestätigt die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Photovoltaik-Industrie.

[mehr]

Mehr Meldungen

| [1] | | 2 | | 3 | | 4 | .... | 10 |

Anzeige:




Ausgabe 12/2014:

TITELTHEMA: Sichere Bindung – Normkonforme Leiterplattenstecker für IT-Netze

SICHERHEITSRELAIS: Die Farben der Wahrscheinlichkeit – Relais und die funktionale Sicherheit

SPEZIAL: INDUSTRIEELEKTRONIK & AUTOMATION

M2M-Werkzeuge für Industrie 4.0 |42 Intelligente Hall-Sensoren

 

Newsletter abonnieren
EL-info.de bequem ins Postfach liefern lassen


Lesetipp

JTAG verwenden

Elektronik-Fertiger suchen nach Möglichkeiten, Logikbausteine möglichst schnell und spät im Produktionsprozess zu programmieren. Bisher haben Verfahren gefehlt, die alle Programmieranwendungen in einem Schritt ermöglichen. Eine Reihe neuer Standards und Techniken, speziell über den JTAG-Bus, hilft nun, diese Lücke zu schließen.

Lesen Sie mehr...


Bilddaten auf der Überholspur

Einsatz von USB 3.0 beim maschinellen Sehen. Der Anspruch an hochaufgelöste Videos bringt den Markt für Bildverarbeitungskameras an einen Engpass: Die limitierten Bandbreiten derzeitiger Systeme erfordern Kompromisse zwischen Bildqualität und Geschwindigkeit. Mit der aktuellen Spezifikation des seriellen Bussystems USB 3.0 haben die Bilder freie Bahn.

Lesen Sie mehr...


Nützlich ein Leben lang

Das Testen gilt häufig als zusätzlicher Prozessschritt ohne jede Wertschöpfung. Dieser Blickpunkt lässt aber die erheblichen Einsparungen außer Acht, die ein durchdachter Testablauf erzielen kann. Dabei sollte die Teststrategie immer den Produktlebenszyklus einer Baugruppe umfassen: So kann Boundary Scan Kosten sparen helfen – vor allem, wenn man das Verfahren mit dem Funktionstest verknüpft.

Lesen Sie mehr...


Vor allem vielseitig

Werkzeuge zum Testen elektronischer Flachbaugruppen. Drei Viertel aller deutschen Elektronikhersteller fertigen mit hoher Variantenvielfalt,in drei bis 500 verschiedenen Typen und mehr. Sie brauchen flexible Testwerkzeuge, die sich für all diese Baugruppen gleichermaßen verwenden lassen – ebenso wie für künftige Erzeugnisse.

Lesen Sie mehr...


Sensorsignale hochauflösend verarbeiten

Signalverstärker und Konverter für optoelektronische Sensoren. In zahlreichen Anwendungen werden Optosensoren zur Lichtdetektion eingesetzt. Eine wichtige Rolle kommt dabei der Signal konditionierung zu. Spezielle ASICs sind in der Lage, die Ausgangssignale hochauflösend und entsprechend den jeweiligen Anforderungenzu verarbeiten.

Lesen Sie mehr...


So gut wie ohne Rauschen

Treiberschaltungen für A/D-Wandler in der Bildverarbeitung. CCD-Sensoren stellen große Anforderungen an die Digitalisierung, sowohl bezüglich der Abtastrate als auch des Signal-Rausch-Abstands. Um einen großen Signal-Rausch-Abstand sicherzustellen, muss die Treiberschaltung für den A/D-Wandler eine niedrige Impedanz haben, schnelles Einschwingen ohne Breitbandrauschen erlauben und dennoch eine hohe Impedanz für den Sensor darstellen.

Lesen Sie mehr...