PRODUKTVORSTELLUNGEN

24.11.2010

CFast-Speicherkarten


Die Karten sind für den industriellen Einsatz bei Temperaturen bis 85 °C ausgelegt

Mit der Serie F-100 bietet Swissbit Flash-Speicherkarten gemäß dem CFast-Standard an.

Diese vereinen den Formfaktor von CompactFlash-Karten (36,4 mm x 42,8 mm x 3,6 mm) mit einer SATA-Schnittstelle, welche Datenübertragungsraten bis 3 GBit/s ermöglicht. Bestückt mit zuverlässigem Single-Level-Cell-Flash werden momentan Lesegeschwindigkeiten bis 105 MByte/s erreicht. Zudem zeichnen sich die Karten durch eine geringe Leistungsaufnahme aus. So benötigt die 16-GByte-Karte im SATA-II-Modus nur ca. 1,3 W, eine vergleichbare SSD liegt bei 2,1 W.

Der CFast-Standard bietet außerdem verschiedene Stromsparmodi. Die Karte ist hot-plug-fähig und unterstützt SMART (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology), womit eine permanente Zustandsüberwachung möglich ist. (dar) • F-100

Firmeninformationen:

Swissbit AG
Industriestrasse 4
9552 Bronschhofen
Schweiz

Weitere Firmen finden Sie in der EL-info Anbieterdatenbank

Diese und ähnliche Meldungen kostenlos als Newsletter abonnieren?

Zur Anmeldung für den Newsletter


| Share | |
Anzeige:




Das könnte Sie auch interessieren:

Industrielle SD-Speicherkarten erfüllen Spezifikation SD3.0

Mit der Industrial-SD-Card der Serie SD 3.0 hat Innodisk eine industrietaugliche Flash-Speicherkarte vorgestellt, die der Spezifikation 3.0 der SD Card Association entspricht. Diese SD-Karten erreichen Lese-/Schreib-Geschwindigkeiten von bis zu 45/25 MByte/s und sind bei SE Spezial-Electronic verfügbar.


[mehr...]

Schnelles High-Density-NVRAM mit direktem Anschluss an NAND-Bus-Controller

Cypress hat eine Serie von nicht-flüchtigen 16-MBit-nvSRAM-Bausteinen vorgestellt, darunter auch solche mit asynchronen parallelen und asynchronen Schnittstellen nach dem Open NAND Flash Interface (ONFI) Standard 1.0.


[mehr...]

Paralleler 64-MBit-Flashspeicher

Unter der Typenbezeichnung SST38VF6401B stellt Microchip einen parallelen Flashspeicher vor, dessen Anschlussbelegung dem Jedec-Standard für X16-Speicher entspricht. Der Speicher wird in der firmeneigenen CMOS-SuperFlash-Technologie hergestellt.


[mehr...]

Daten würfeln
Derzeitige Speichervarianten sind dem rasanten Fortschritt moderner Multiprozessor-Technologie kaum gewachsen. Speicherentwickler schauen daher in die dritte Dimension: Ein Hybridsystem in Würfelform aus Logik und gestapeltem DRAM, in TSV-Technik durchkontaktiert, verspricht Leistung ohne Ende – bei geringstem Energiebedarf.
[mehr...]
Anzeige:



Lesetipp

Flimmerfreies Licht auch für filigrane Leuchten

Eine neue treiberlose Schaltungstechnik ermöglicht den Betrieb von LEDs an Wechselspannung. Das Netzteil entfällt, wodurch Baugröße und Gewicht reduziert werden. Außerdem kann die Schaltung LEDs flimmerfrei dimmen.

Lesen Sie mehr...


Strom zu Gold spinnen

Bitcoins sind eine Cyberwährung. Sie werden nicht von Banken, sondern in Computernetzen erzeugt, indem spezialisierte Logikschaltkreise kryptografische Aufgaben lösen. Ob sich der Hardware-Einsatz dafür lohnt, hängt neben der Rechenleistung vor allem vom Strombedarf ab – und vom effizienten Design der DC/DC-Wandler.

Lesen Sie mehr...


Groß im Sprit sparen

Die Elektronik im Fahrzeug leistet einen wichtigen Beitrag, Treibstoffverbrauch und Abgase zu reduzieren. Von Mikrocontrollern mit integrierten A/D-Wandlern profitiert unter anderem der Regelkreis für die Kraftstoff-Injektoren.

Lesen Sie mehr...


Smart Power und mehr

Monolithischer, achtkanaliger High-Side-Schalter mit 0,11 Ω pro Kanal und Wahlmöglichkeit zwischen serieller und paralleler Schnittstelle

Lesen Sie mehr...


Plus/minus

Viele Elektroniksysteme, wie thermoelektrische Kühler, DC-Motoren und die Body- Bias-Spannung in FPGAs, benötigen eine bipolare Strom- oder Spannungsversorgung. Eine elegante Lösung dafür bieten Vierquadranten-DC/DC-Wandler, die gleichförmig von einer Polarität zur anderen wechseln können.

Lesen Sie mehr...


Auf die Body-Diode kommt es an

Wichtige Kriterien bei der Auswahl von MOSFETs für energiekritische Anwendungen sind Durchlasswiderstand und Gate-Ladung. In hart schaltenden Anwendungen spielt zudem die Body-Diode eine essenzielle Rolle: Ist sie nicht robust genug ausgelegt, kann das zu Systemausfällen führen.

Lesen Sie mehr...