PRODUKTVORSTELLUNGEN

Anzeige:

07.03.2012

USB-3.0-Steckverbinder


W+P Products bietet verschiedene USB-3.0-Steckverbinder in den Varianten Typ A und B sowie Micro-USB an. Das Programm umfasst SMT- und Einlötvarianten als Stecker und Buchsen sowie Kabelstecker für Datenübertragungsraten bis 4,8 GBit/s.

Die Isolierkörper bestehen aus einem Thermoplast gemäß UL94 V-0, die Federkontakte aus einer Kupferlegierung mit selektiver Vergoldung. Die Lötbarkeit nach IEC 60512-12A wird garantiert. (dar)

Firmeninformationen:

W+P PRODUCTS GmbH
Daimlerstraße 29-33
32257 Bünde
Deutschland

Weitere Firmen finden Sie in der EL-info Anbieterdatenbank

Diese und ähnliche Meldungen kostenlos als Newsletter abonnieren?

Zur Anmeldung für den Newsletter


| Share | |


Das könnte Sie auch interessieren:

Steckverbinder für die Lebensmittelindustrie

Als hygienisch einwandfreie Lösung für den Lebensmittelbereich hat Harting die Steckverbinder-Baureihe Han F+B vorgestellt. Sie wurde speziell für das Umfeld des Spritzbereiches entwickelt und verfügt durchgängig über große Radien und glatte Oberflächen.


[mehr...]

Photovoltaik-Steckverbinder bis 1500 Volt

Mit einem Gehäuse aus neuem, umweltfreundlichem, halogenfreiem und UV-beständigem Kunststoff (m-PPE, V0 nach UL94) und erkennbar an einer längeren Hutmutter ist nun die Variante LC4-CP 30 M26 der LC4-Steckverbinder von Lumberg verfügbar.


[mehr...]

Komfortabler AC-Anschluss
Robuste Leistungssteckverbinder. Der zeitgemäße Geräteanschluss bietet Funktionen, die sowohl dem Gerätehersteller wie auch dem Installateur Zeit und Kosten sparen. Hinzu kommt je nach Applikation der Wunsch nach einer robusten Steckverbindung, die auch im Freien einsetzbar ist.
[mehr...]

Leistungssteckverbinder mit M12x1-Anschluss

Bei Escha sind die vierpoligen M12x1-Steckverbinder Power S und Power T für die Leistungsübertragung erhältlich. Die kompakte Leistungsversorgung mit industriell bewährter und nach IEC 61076-2-111 genormter M12x1-Schnittstelle erfüllt die Anforderungen der Schutzklassen IP67, IP68 und IP69 sowie nach UL 2237.


[mehr...]

Lesetipp

Vor allem vielseitig

Werkzeuge zum Testen elektronischer Flachbaugruppen. Drei Viertel aller deutschen Elektronikhersteller fertigen mit hoher Variantenvielfalt,in drei bis 500 verschiedenen Typen und mehr. Sie brauchen flexible Testwerkzeuge, die sich für all diese Baugruppen gleichermaßen verwenden lassen – ebenso wie für künftige Erzeugnisse.

Lesen Sie mehr...


Sensorsignale hochauflösend verarbeiten

Signalverstärker und Konverter für optoelektronische Sensoren. In zahlreichen Anwendungen werden Optosensoren zur Lichtdetektion eingesetzt. Eine wichtige Rolle kommt dabei der Signal konditionierung zu. Spezielle ASICs sind in der Lage, die Ausgangssignale hochauflösend und entsprechend den jeweiligen Anforderungenzu verarbeiten.

Lesen Sie mehr...


So gut wie ohne Rauschen

Treiberschaltungen für A/D-Wandler in der Bildverarbeitung. CCD-Sensoren stellen große Anforderungen an die Digitalisierung, sowohl bezüglich der Abtastrate als auch des Signal-Rausch-Abstands. Um einen großen Signal-Rausch-Abstand sicherzustellen, muss die Treiberschaltung für den A/D-Wandler eine niedrige Impedanz haben, schnelles Einschwingen ohne Breitbandrauschen erlauben und dennoch eine hohe Impedanz für den Sensor darstellen.

Lesen Sie mehr...


Retter in der Not

Unterbrechungsfreie Stromversorgung. Mit der zunehmenden Einspeisung von Strom aus regenerativen Energiequellen häufen sich Störungen im Netz. Ein unzureichender Schutz gegen Stromausfälle, Spannungs- und Frequenzschwankungen kann teure Konsequenzen für Unternehmen haben. Doch worauf ist bei der Wahl einer geeigneten USV zu achten?

Lesen Sie mehr...


Nützlich ein Leben lang

Das Testen gilt häufig als zusätzlicher Prozessschritt ohne jede Wertschöpfung. Dieser Blickpunkt lässt aber die erheblichen Einsparungen außer Acht, die ein durchdachter Testablauf erzielen kann. Dabei sollte die Teststrategie immer den Produktlebenszyklus einer Baugruppe umfassen: So kann Boundary Scan Kosten sparen helfen – vor allem, wenn man das Verfahren mit dem Funktionstest verknüpft.

Lesen Sie mehr...


Doppelt hält besser

Hohe Anlagenverfügbarkeit durch Redundanzmodule. Redundant ausgelegte Stromversorgungskonzepte stellen in vielen industriellen Branchen eine hohe Verfügbarkeit der jeweiligen Applikation sicher. Denn wo ein Anlagenstillstand erhebliche Kosten verursacht, lohnt es sich, Schalt schrank komponenten in jedem Fall durchgängig zu versorgen.

Lesen Sie mehr...





xxxrape